Istanbul, ferne Schönheit

Mit den Urban Sketchern aus Trier habe ich mich über Zoom ausgetauscht und Stockholm und Istanbul gezeichnet. Ich vermisse meine Leute. Erinnerungen an diese wunderbare Stadt wurden wach. An einem Abend sahen wir einen Derwisch, der sich zu wunderschöner Musik gen Himmel drehte. Etwas weiter, auf einer Decke, saß eine beleibte, ältere Frau, die Tempotaschentücher zum Verkauf anbot und dann stand an einer Brücke eine junge Frau, die Vorübereilenden anbot, sich auf eine rostige Waage aus den 50 er Jahren zu stellen. Gegen Entgelt von ca. 20 Cent. Ich liebe Istanbul und werde nie vergessen, was für wunderbaren Menschen ich dort begegnete. Ich habe so viele nette Geschichten von dort in Erinnerung, die immer wieder mein Herz erwärmen.

Meine Eltern im Regen

Erinnerung an Venedig im Jahr 2019: wenn es dort zu regnen beginnt, herrscht rege Betriebsamkeit. Es werden überall Stege aufgebaut, Menschen stehen innerhalb von Minuten bis zu den Knien im Wasser, der Dogenpalast spiegelt sich in riesigen Pfützen und an vielen Orten sprießen kleine Verkaufsstände mit Ganzkörperanzügen und gelben Plastiküberziehern bis zum Knie wie Pilze aus dem Boden. Alles sammelt sich unter den Arkaden, wo schicke Ober sündhaft teure heiße Schokolade servieren. Ich habe Sehnsucht!