Fannyblu'malt

Archiv

Meine Großmutter hatte Humor, den Schalk im Nacken, hat beim Kartenspielen gepfuscht und sich kein bisschen geschämt, wenn sie aufflog. Von ihr habe ich gelernt, dass Bildung einen Menschen verschönern kann. Und dass künstlerisches Arbeiten fein und sorgfältig ausgeführt werden muss. Manchmal wünschte ich, ich könnte noch einmal einen Nachmittag mit ihr verbringen. Spruch: Long Chen Pa

..aus einem Gedicht von Sarah Kirsch, der Lyrikerin, die Wolken, Wind und Schatten beobachtete und die leider nicht mehr ist.

Otto Dix, der Maler,  der viele seiner Modelle grotesk und monströs darstellte,   hat Bilder von Säuglingen gemalt,  die ich stundenlang betrachten kann.  Ihr müsst sie Euch unbedingt ansehen, auch, wenn Ihr sie schon kennt.  Die Kinder sehen alt aus, ausgeliefert und roh. Großartig! Ich zeichne, seitdem ich sie gesehen habe, Babys, in vielen Variationen. Die Kombination von schwarzer Tinte mit Chinacridongelb in dieser Zeichnung gefällt mir sehr gut.  Malt, malt, sonst… Weiterlesen