Finissage der Schwetzinger Festspiele in der Orangerie

Am 26. Mai zeichnete ich sehr schnell in der Orangerie in Schwetzingen bei der Finissage. Welcher Zeichner kennt das nicht- gerade hat man die erste Linie gezogen und schon steht die Porträtierte auf und entfernt sich oder jemand stellt sich genau vor sie, so dass man noch nicht mal mehr ein Härchen sehen kann. Zum Verzweifeln. Jeder Versuch, das in sich nachhallende Bild aufzuzeichnen, mißlingt.

Na, ja, wollen wir mal nicht so streng sein. Ich hatte Spaß und finde witzig, dass Skulpturen und Personen auf den Zeichnungen zu erkennen sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: