Fannyblu'malt

Archiv

Meine Freundin und ich möchten am 11.07. einen Urban Sketching-Workshop anbieten. Ich mich also heute auf mein Rad geschwungen und freudig pfeifend los, um kleine Plakate aufzuhängen. In der Stadtbibliothek nahm man mein Papier ein bisschen so wie eine Zeitung, in die vorher geräucherter Fisch eingewickelt war und ich erhielt vom zuständigen Entscheidungsträger die Antwort, dass sie grundsätzlich nur Angebote von der Stadt oder dem Land aufhängen. In unserem Geschäft für Kunstbedarf,… Weiterlesen

Koblenz schwitzt. Auf zur belebten Eisdiele. Hier hüpft das Herz angesichts der tollen Typen, die ich in mein Büchlein zeichnen möchte. Bin gerade frisch verliebt in einen neuen phantastischen Stift, mit dem ich eine für mich neue Art der Linie entwickelt habe. Das ist der Ecco Pigment von Faber-Castell in Stärke 07.

Meine Malfreundin Kerstin ist nach wochenlanger Abwesenheit zu meinem Glück wieder da und gestern malten wir bei brüllender Hitze in Koblenz am Brunnen des Görresplatzes, der einzig aushaltbare Ort. Wenigstens wir beide halten die Urban sketching-Tradition aufrecht, bei jedem Wetter. 🥶🥵

Strömender Regen, als wir Zeichenenthusiasten uns in Koblenz treffen. In der Stadtbibliothek zeichnen wir ein Klettergewirbel in Neonorange für Kinder. (Thumbnails 5mal8 cm, ideal, um vor dem Zeichnen hell/dunkel zu testen) Dann herrlicher Cappuccino und großartiger Blick durch die Bogenfenster im Stadtcafé. Kinder im Cape, Vorbeieilende mit Einkaufsnetz, ca. 15 Sekunden Zeit, die Silhouette zu erfassen. Wunderbarer Tag!

Die Wolke seh‘ ich wandeln und den Fluss, es dringt der Sonne goldner Kuss mir tief in’s Gemüt hinein. Mörike

Urban Sketching am 13. April im Schneegestöber. Brrr! Kerstin schimpfte, denn die Schneetropfen lösten ihre Tinte auf. Flucht in die Herz-Jesu-Kirche, um die wunderbare Pieta zu zeichnen.

..im Museum Mittelrhein in Koblenz. Ich hänge hier gerade auf meiner Couch, denke, was soll ich bloß schreiben und sinke tiefer, rutsche langsam zu Boden, mit dem Kopf voran, hake meine Füße an die Lehne, um nicht abzustürzen, hänge weiter so und entdecke etwas Cooles:  Spiegelung in meinem Druck.  Lasst Euch nicht unterkriegen und macht Sachen, die Euch Rosenwangen machen!