L‘isle déserte, opéra comique

i

: Besuch der Oper in Schwetzingen, diesmal L’isle déserte, eine opéra comique. In der Oper ist es dunkel und so zeichnete ich blind. Ich mag die witzigen Figuren, die so entstehen.

Die Moschee im Schwetzinger Schlossgarten habe ich in 10 Minuten gemalt; nehme ich mir vor, mal mit mehr Zeit zu malen.

Die beiden, die dem Redner zuhören, kennt, glaube ich jeder, der zu den Musikfestspielen fährt, denn sie sind immer in den Konzerten. Es war ein schöner Tag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: