Fannyblu'malt

Gestern habe ich mir die Ausstellung : *Matisse und Bonnard, eine 40 Jahre währende Freundschaft* im Städel in Frankfurt angeschaut. Ganz wunderbar war es für mich, die Originalzeichnungen Bonnards in kleinen...

 Wo, zum Teufel, sind all‘ die großartigen Gedichtbände hingekommen? Ich bin sicher, es gibt sie, irgendwo. In unseren Buchhandlungen jedenfalls sind sie nicht. Ich will sie riechen, spüren, blätternd aus...

„Und jener wie Knaben, unbelauscht sich wähnend und einsam im grasigen Grunde, wandelt hin und her und ließ von den spielenden Wellen leicht die Spitze des Fußes, dann auch die Knöchel...

Das erste Baby habe ich in Tinte und Aquarell gemalt, das zweite in Bleistift und Aquarell. Ich habe eine neue limited palette, benutze nur 8 Farben. Jenny Adams empfahl sie bei...

„Oft, wenn ich einschlafe, fühle ich unter mir den schwankenden Abflug des großen Eskimovogels, der wie ein zögerndes Flugzeug seinen Kurs sucht.“ Das ist die erste Strophe des Gedichtes ‚Eskimovogel‘ von...

..im Museum Mittelrhein in Koblenz. Ich hänge hier gerade auf meiner Couch, denke, was soll ich bloß schreiben und sinke tiefer, rutsche langsam zu Boden, mit dem Kopf voran, hake meine...

patina feines vornehmhäutchen  flaumig gewachsenes atmosphärengrün gotteshausschimmel du sagst rotdrosselbäuchlein nach oben blu Hallo, Ihr lieben Leser des fannyblu-blogs, bin wieder daheim und habe 2 Skizzen aus Salzburg mitgebracht. Konnte, an...

Guckt den Wolken nach und genießt den Herbst!

Abendwind –  von meinem Herzen sind so viele Blüten abgefallen es hockt erbärmlich zwischen meinen Rippen blu